Neue Sanitätsdienstausbildung beim DRK Neuss

Zwölf Teilnehmer zählt der Sanitätskurs unseres Kreisverbandes, der jetzt im neuen Ausbildungssaal unseres Kreisverbandes begonnen hat.

Dozent Christian Heinrichs gibt Hinweise zur persönlichen Schutzausrüstung, erklärt den Unterschied der verschiedenen Desinfektionsmittel und vieles mehr. Es folgen praktische Unterweisungen wie beispielsweise das Messen des Blutdrucks, die Vorbereitung von Infusionen, Anlegen von Verbänden, Transport verletzter Personen. Der Lehrgang ist sehr zeitintensiv, die Teilnehmer sind insgesamt an fünf Wochenenden an beiden Tagen zwischen 9 und 18 Uhr in der Ausbildung. Der Kurs endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung, die als Übung gestaltet wird.Danach dürfen sich die Absolventen Sanitäter nennen und als Fachdiensthelfer in den Einsatz gehen.

Zwölf Teilnehmer zählt der Sanitätskurs unseres Kreisverbandes, der jetzt im neuen Ausbildungssaal unseres Kreisverbandes begonnen hat.

Dozent Christian Heinrichs gibt Hinweise zur persönlichen Schutzausrüstung, erklärt den Unterschied der verschiedenen Desinfektionsmittel und vieles mehr. Es folgen praktische Unterweisungen wie beispielsweise das Messen des Blutdrucks, die Vorbereitung von Infusionen, Anlegen von Verbänden, Transport verletzter Personen. Der Lehrgang ist sehr zeitintensiv, die Teilnehmer sind insgesamt an fünf Wochenenden an beiden Tagen zwischen 9 und 18 Uhr in der Ausbildung. Der Kurs endet mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung, die als Übung gestaltet wird.Danach dürfen sich die Absolventen Sanitäter nennen und als Fachdiensthelfer in den Einsatz gehen.

Ausbildung Sanitäter DRK-Neuss