Sanitätslehrgang endet mit einer Übung

Vor wenigen Wochen begann für 12 Helferinnen und Helfer ein Sanitätslehrgang, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ziemlich gefordert wurden. Die erlernten Kenntnisse konnten jetzt bei einer Großübung auf dem Neusser TÜV-Gelände bei alles andere als optimalen Witterungsverhältnissen unter Beweis gestellt werden.

Übungsleiter Christian Heinrichs  hatte verschiedene Szenarien entwickelt, die den Kräften einiges abverlangte.

Unterstützt wurden die Neusser Rotkreuzler von der Feuerwehr, die ihren ELW mit Personal zur Verfügung stellte. Ebenso waren Kräfte des DRK Grevenbroich und Viersen mit dabei. Als besonderes Schmankerl nahm der SAR 41 – der Rettungshelikopter aus Nörvenich – an der Übung teil.

Natürlich hakte es hier und dort, aber im Großen und Ganzen zeigten sich die Verantwortlichen mit dem Ablauf sehr zufrieden.